Veranstaltungsdetails
Optionen:
Donnerberge II

Datum: Fr, 12. Juli bis So, 14. Juli 19
Ort: Unterschächen, Schweiz  Karte
  
Organisator: Cendara
Kategorie:
FantasyLARP (Fantasy - Punktelos)
Unterkunft:
Haus oder ZeltHaus oder Zelt
Verpflegung:
VollverpflegungVollverpflegung
Preis: 110.- SC, 70.- NSC
Plätze: 34 (Total)
Sprache: Hochdeutsch
Status: Plätze Frei (Letzte Änderung: 17.12.2018)
  
Beschreibung: Fortsetzung der Geschichte um den Donnerbergpass. Mehr Infos folgen in Kürze smilie

Plätze: 34 SCs, 20 NSCs
Preise: 110Fr. für SCs, 70Fr. für NSCs.

Anmeldung: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSendseWS9O2nbZrtKelyF5WEgDn55ewJPtONCh21U6OGMHSzA/viewform?fbclid=IwAR2ZhNfjiIuHAfXa7bmXVFvmCNDyjp_EGPOQJ2x5VWoZ3TWIsmyVtr-mSOI

Zollstation Wintertal An der Zollstation zwischen Wintertal und Südflur sind Reisende nach wie vor nicht sicher.

Bereits vor einiger Zeit sorgte ein Quaronit in den Donnerbergen für Unruhe: Der legendäre Magier Kelrun soll dort sein Unwesen getrieben haben. Offenbar war seine magische Energie, die nach einem Kampf unter ein Siegel im Tempel nahe der Zollstation gebannt worden war, teilweise freigesetzt worden. Beherzte Reisende, die gegen die Bedrohung vorgehen wollten, fanden heraus, dass das Siegel in grauer Vorzeit von natürlich vorkommenden Energieströmen gespeist wurde, die mithilfe von Magieablenkungssteinen auf das Siegel gerichtet worden waren. Nachdem einige dieser Steine im Laufe der Jahre umgefallen oder abhanden gekommen waren, war das Siegel geschwächt und die Sarni, eine steinerne Wächterin des Tempels, war eingeschlafen. Kelrun nutzte dies offenbar dazu, Menschen unter seine Kontrolle zu bringen.

Zur Gleichen Zeit schien auch eine Räuberbanden am Donnerbergpass vermehrt ihr Unwesen zu treiben. Soldzahlungen kamen nicht mehr an, Händler wurden überfallen und mindestens ein kaiserlicher Soldat starb im Gebirge unter mysteriösen Umständen.

Es war letztlich dem Mut und der Entschlossenheit der Reisenden zu Verdanken, dass das Siegel wieder ausreichend mit Energie gespeist werden konnte. Und dennoch: Hauptmann Donyc, der höchste anwesende cendarische Offizier, wie auch zwei seiner Männer wurden hinterrücks ermordet. Aufgeklärt wurden die Morde nie. Dafür wurde ein Reisender wegen Mordes angeklagt und durch den anwesenden Freiherrn Oranus von Dalran verurteilt.

Reisende, aufgepasst!

Dies ist bereits etliche Sonnenumläufe her. Zuerst schien alles ruhig, doch nun sind wieder Händler verschwunden, andere wurden ausgeraubt. Daher wird empfohlen, die Reichsstrasse zwischen Wintertal und Südflur, insbesondere jedoch den Donnerbergpass zu meiden, oder nur in Gruppen und mit Wachschutz zu benutzen.



Orkrist
Ist diese Con für Jugendliche (14-16) freigegeben.

21:40 Uhr · 27. November 18
Ecthelias
Anmeldestart ist der Montag 26. November um 12 Uhr Mittags.

15:15 Uhr · 19. November 18
Kendra
Aye

Frag mal den Thorim oder den Seegras, die passen dir den Organisator-Link bestimmt an.

" target="_blank">https://www.larpkalender.ch/kontakt.phpsmilie

14:50 Uhr · 28. Mai 18

Kommentar schreiben

Du bist nicht angemeldet. Jetzt einloggen um Kommentare schreiben zu können.